Bachata/Bachatango - Kizomba - Merengue

Bachata

ist im Vergleich zum Merengue der “sinnliche” Tanz aus der Dominikanische Republik und wird auch bei jeder Salsa-Party gespielt und getanzt.

Einfache und anspruchsvolle Drehungen, Figuren und Moves.

 

Kizomba

bedeutet Fest. Der Tanz stammt ursprünglich aus Angola. Sein Einfluss erstreckt sich ebenfalls auf andere lusophone Länder (portugisischsprachigen Raum) in Afrika. Kizomba entstand aus einer Kombination von Semba, mit anderen afrikanischen, traditionellen Rhythmen (wie z.B. Zouk) und moderner europäischer Musik.

 

Merengue

Der fröhliche und schnelle Tanz aus der Dominikanische Republik wird häufig eng getanzt. Drehungen und Verschränkungen von Hand- und Körperpositionen werden relativ langsam ausgeführt, was dem Tanz eine erotische Komponente verleihen kann. Es lassen sich teilweise Salsa-Figuren in den Tanz einarbeiten, es gibt jedoch vielfältige eigene Figuren des Merengue.

Alle Kurse + Workshops siehe unter Kurse & Workshops !