Discofox

Der Discofox ging aus dem Foxtrott hervor, als um 1967 frei improvisierende Discotänzer zur Tanzhaltung zurückkehrten und den klassischen Foxtrott um Elemente aus Swing, Boogie-Woogie und Two-Step erweiterten. Dabei entstand in den USA der Hustle, in Europa der Discofox, der 1979 in das Welttanzprogramm aufgenommen wurde. Erste Turniere wurden Ende der 1980er Jahre in der Schweiz ausgetragen; hier entstand auch die schweizweite Bezeichnung Disco Swing, als mehr und mehr Elemente aus anderen Tänzen wie Rock ’n’ Roll, Boogie Woogie, Swing, Mambo, Salsa und Cha-Cha-Cha in den Discofox integriert wurden.

 

Der Discofox ist eine Fusion vieler verschiedener Elemente aus anderen Tänzen, weshalb er keine eigenen technischen Elemente entwickelt hat, sondern aus denen anderer Tänze besteht. So kombiniert er die aus dem Foxtrott abgeleiteten Schrittmuster mit der klassischen Tanzhaltung, der Improvisationsfreiheit des Swing, den Drehtechniken der lateinamerikanischen Tänze, den Wickelfiguren der Salsa und den akrobatischen Figuren des Rock ’n’ Roll und Boogie Woogie.

 

Der Discofox basiert auf dem 4/4-Takt, wobei jedoch der Takt nicht als ganzes, sondern die Beats (engl. „Taktschläge“) einzeln gezählt werden. Im Discofox und dem eng verwandten amerikanischen Three Count Hustle umfasst ein Grundschritt drei Schläge, in anderen Stilrichtungen wie z. B. dem American Hustle sechs Schläge. Es gibt im Discofox wie auch im Hustle zwei verschiedene Grundschritte:

einen 3er-Schritt, d. h. auf drei Schläge fallen zwei Schritte und ein Tap, wie auch ein 4er-Schritt, d. h. auf drei Schläge fallen vier Schritte.

 

Der Discofox ist heute neben Salsa der populärste Paartanz in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Südtirol (Norditalien), was u. a. an seiner technischen Unkompliziertheit und an seiner Vielseitigkeit liegt. Man kann ihn zu einem breiten Spektrum an Musikstilen und -tempi tanzen. 

 

Quelle: wikipedia

 

Alle Kurse + Workshops siehe unter Kurse & Workshops !

 

Tango Argentino für Anfänger  ohne Vorkenntnissen

 

Bürgerhaus Weiskirchen:   63110 Rodgau-Weiskirchen, Schillerstr. 27

 

Sonntags von 15:00-16:00 Uhr  Kurs ohne Vorkenntnisse  8x60 min. 160 Euro/Paar  90 Euro/Person

Termine:  29.7. / 05.08. / 12.08. / 19.08. / 26.08. / 02.09. / 09.09. / 16.09.2018

 

++++++++++++++++++++++++++

 

Haus der Musik Niederroden:  63110 Rodgau-Niederroden, Oberrodener Str. 47

 

Freitags von 19:00-20:30 Uhr  Kurs ohne Vorkenntnisse  5x90 min. 160 Euro/Paar  90 Euro/Person

Termine:  27.7. / 03.08. / 10.08. / 17.08. / 24.08.2018