Wissenswertes über Tango Argentino

Querido Tango - Die Liebe zum Tango Argentino

 

Der Tango Argentino ist wohl der sinnlichste aller Paartänze. Er entstand Ende des 19. Jahrhunderts in den Einwanderervierteln von Montevideo und der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Im letzten Jahrhundert hat der Tango Argentino einen Wandel hinsichtlich seiner kulturellen Werte und seiner Bedeutung erfahren.

 

Tango hat sich auch in seiner Blütezeit (Das goldene Zeitalter des Tango Argentino 1935-1955) stetig weiter entwickelt.

 

War der Tango ab den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts fast völlig von der Bildfläche Argentiniens verschwunden, so erlebte der Tango Argentino in den 90er Jahren seine Wiedergeburt in Paris und eroberte von aus die ganzen Welt.

 

Neue musikalische Impulse gibt es durch den Tango Nuevo von z.B. Gotan Project, Otros Ayres, Carlos Libedinski uvm.

Auch die Verschmelzung des traditionellen Tango Argentino mit dem Tango Nuevo zu Organic Tango sind Zeichen dafür, dass dieser Tanz heute mehr Leben entwickelt als irgend ein anderer Tanz oder Tanzstil.

 

 

 

Weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Tango_Argentino

 

 

 

 

Hallo liebe Tangofreunde,
am Donnerstag den 4.10.2018 möchte ich dich/euch zu meiner ersten Praktilonga Veranstaltung einladen.
 
Die kleine Afterwork Milonga zum tanzen, üben und vielleicht auch reinschnuppern findet von 19-22 Uhr in
63110 Rodgau Nieder-Roden,  Oberrodener Str. 47 im Haus der Musik, statt.
 
Milonga mit schöner vorwiegend traditioneller Musik  in Tanda und Cortina.
 
Eintritt frei, Spende willkommen.  Bitte Getränke mitbringen.
 
 
Die Praktilonga wird demnächst alle 14 Tage statt finden.  Wir freuen uns.
 
 

Alle Kurse + Workshops siehe unter Kurse & Workshops !